Die Liebe ist unergr├╝ndlich - die einzige Wahrheit

Die Liebe:
Sie ist unergr├╝ndlich.
Sie ist unendlich.
Sie ist verr├╝ckt.
Meistens ein Segen.
Manchmal ein Fluch.
Momentan und tempor├Ąr.
Und doch ewig.
Und s├╝├č.
Und bitter.
Und stolz.
Ein unl├Âsbares R├Ątsel.
Ewiges Leben.
Ewiges Leiden.
Ewiges Gl├╝ck.
Nicht zu ersetzen.
Nicht zu erkaufen.
Nicht zu erzwingen.
Sie ist einfach da.
Wenn sie es will.
Wenn du es willst.
Wenn du sie l├Ąsst.

Die Liebe ist die einzige Wahrheit und die st├Ąrkste Kraft im Universum.
Sie bringt Licht dorthin, wo bislang nur das Dunkel herrschte, sie durchbricht die hartn├Ąckigsten Mauern und Barrieren, sie heilt alles und sie besiegt den gr├Â├čten Feind des Menschen: Die Angst.
Die Liebe ist wie eine Rose – wundersch├Ân, doch gleichzeitig so verletzlich, verletzend, verg├Ąnglich. Sie ist ehrlich, rein und bedingungslos. Sie entsteht dann, wann es ihr passt und nicht wenn wir es ihr diktieren. Sie entsteht dort, wo es ihr passt und nicht dort, wo wir sie gern h├Ątten. Und sie vergeht dann, wenn sie es f├╝r richtig h├Ąlt – wir k├Ânnen sie nicht auf Zwang festhalten oder sie vertreiben. Und wenn sie sich dazu entscheidet, zu entstehen, zu gedeihen und zu bleiben, dann sollte sie mit Achtsamkeit behandelt und mit Sorgfalt gepflegt werden. Gepflegt werden wie eine Rose, die zwar wundersch├Ân ist, jedoch auch schnell verwelken oder einen mit ihren vielen versteckten Dornen stechen und verletzen kann. Nimm das Geschenk der Liebe an oder lehne es ab.
Tue jedoch beides stets in Dankbarkeit und Achtsamkeit – so wird sie weder g├Ąnzlich verwelken und vernichtet werden noch wirst du dich an ihren Dornen stechen.
Wenn du der Liebe ihre n├Âtige Zeit und Raum gibst, um zu gedeihen, kann etwas Wundersch├Ânes daraus wachsen.
­čî▒Ôćĺ­čî╣

 

 

Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay
No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.